Planwerkeins

WOHNUNGSBAU

BAA 93

BAAKENHAFEN - BAUFELD 93, HAMBURG, DEUTSCHLAND

PLANUNG I 2018-2019

AUSFÜHRUNG I 2018-2020

AUFTRAGGEBER I Richard Ditting GmbH & Co. KG, Rendsburg

LEISTUNGEN I LP 5 (ab EG)

BGF I ca. 16.500 m²

ENTWURF I KPW Papay Warncke und Partner Architekten, Hamburg

meck architekten, München
TRAGWERK I KFP Ingenieure, Hamburg
TGA I Ingenieurbüro Otto und Partner, Hamburg
FREIRAUM I Hahn Hertling von Hantelmann, Hamburg
ENERGIEBERATER I KAplus Ingenieurbüro Vollert, Eckernförde
AKUSTIK I Akustikberatung Jacobi, Hamburg
BRANDSCHUTZ I KFP Ingenieure, Hamburg
VISUALISIERUNG I bloomimages GmbH, Hamburg

WOHNUNGSBAU

BAA 93

BAAKENHAFEN - BAUFELD 93, HAMBURG, DEUTSCHLAND

In der östlichen Hafencity, südlich der Baakenallee und nördlich des Kirchenpauerkais entstehen zwei Wohn- und Geschäftshäuser auf einem gemeinsamen Sockel. Die Baufelder 91 und 93 liegen westlich und östlich des neu zu schaffenden Lola-Rogge-Platzes. Dieser Platz wird das wirtschaftliche, kulturelle und soziale Zentrum des Quartiers bilden und liegt auf dem Dach des gemeinschaftlichen Warftgeschosses, das etwa auf Höhe der Baakenallee die Flutsicherheit des Quartiers sicherstellt.
Beide Baufelder werden als Blockbebauung mit je einem höher liegenden, ruhigen Innenhof erstellt, der der Erholung und Erschließung dient. Die jeweiligen Innenhöfe werden durch das Dach des Erdgeschosses gebildet und öffnen sich nach Süden zur Wasserseite und auf die benachbarten Warftplätze.
In den einzelnen Sockeln des Erdgeschosses werden in beiden Baufeldern jeweils Gewerbeeinheiten und in den darüberliegenden Obergeschossen differenzierte Wohnnutzungen in fünf bzw. sechs Häusern vorgesehen.
So werden neben gefördertem Wohnungsbau auch Seniorenwohnungen, studentisches Wohnen und hochwertige Mietwohnungen hergestellt.

1| 2
BAAKENHAFEN - BAUFELD 93  HAMBURG, DEUTSCHLAND INFO